GENK/DIEST- 4. & 5. ETAPPE DEUTSCHLAND/ BELGIEN

3.etappe-köln– genk: 1 stunden 28

genk- diest: 30 minuten

die 4. etappe führt uns nach belgien. wir besichtigen zunächst das freilichtmuseum bokrijk in genk, wo es zu beginn noch regnet.

#tipp 1

freilichtmuseum bokrijk in genk

die interaktive ausstellung zeigt in „Bruegels welt“ die verbindung zwischen dem berühmten flämischen maler Pieter Bruegel dem älteren und bokrijk auf. ein Bruegel-parcours bietet die möglichkeit, sich mitten in ein gemälde des flämischen meisters hineinzubegeben und auf überraschende art und weise zu erfahren, wie aktuell dessen werk auch heute noch ist.

der narr aus dem gemälde „Der Kampf zwischen Karneval und Fasten“ entführt uns in ein digitales abenteuer. Bruegel trifft auf „pokémon go“ und „snapchat“ in bokrijk! mittels „augmented reality“ wird uns ein virtueller hut nach dem vorbild eines echten modells aus dem 16. jahrhundert aufgesetzt, woraufhin uns eine spannende spurensuche nach verschwundenen gegenständen aus Bruegels gemälde erwartet.

einzelne stationen des parcours:

tiere wie aus einem gemälde:

gebäude wie aus einem gemälde:

im inneren:

#tipp 2

theater im freilichtmuseum

es ist empfehlenswert die theatervorstellung zu besuchen. auch wenn wir des belgischen bzw. flämischen nicht mächtig sind, erhält der besuch das prädikat wertvoll. so gelacht haben wir schon lange nicht.

#tipp 3

biergenuss im restaurant

nach dem besuch und der rundumwanderung fahren wir weiter nach diest, wo wir zunächst einmal den von park4night empfohlenen stellplatz in diest suchen.

#tipp 4

stellplatz diest

#tipp 5

beginenhof

info: https://de.wikipedia.org/wiki/Beginenhof

der Beginenhof, mit häusern aus dem 16.–18. Jahrhundert und einer kirche ist aus dem 14. jahrhundert. der Hof wurde 1252 gegründet und war bis 1923 bewohnt. Er zählt zu den bedeutendsten beginenhöfen in belgien und gehört seit 1998 zum UNESCO-Welterbe.

#tipp 6

fahrradtour durch diest

#tipp 7

diest bei nacht

 

grote markt

der grote markt von diest ist umgeben von malerischen patrizierhäusern aus dem 16. bis 18. jahrhundert. Hier befindet sich das rathaus (stadhuis).

 

gern kommentieren